Alte Turn- und Festhalle, Kenzingen

Bauherr: Stadt Kenzingen
Bauzeit November 2013 - Juli 2014


Neubau eines Eingangsgebäudes mit Sanitärräumen, sowie interne Umbauten

Die ehemalige Treppe auf der Ostseite des Gebäudes wurde abgebrochen, aus Teilen des ehemaligen Stadtarchivs im Keller wurden Umkleiden mit Behinderten-WC.
Im Bereich des Nebeneingangs erhielt die Alte Halle einen neuen Anbau der sich an den bestehenden Baukörper anpasst. Der Zugang des Anbaus gewährleistet über die im „Split-Level angeordneten Bereiche, sowie den vorhandenen Aufzug, Barrierefreiheit und ermöglicht einen direkten ebenerdigen Zugang vom Schulhof aus.
Wasch-und Duschräume mit WC sind im Keller angesiedelt, im oberen Teil auf Hallenebene, die neuen Sanitärbereiche.
Die Fassade des Anbaus erhielt großflächige Mahagonibraune Fassadentafeln. Der ehemalige alte Sanitärtrakt wurde abgerissen, die Fassade an dieser Stelle ergänzt.

Weitere Projekte
Alle Projekte