Energetische Sanierung Gymnasium Kenzingen, Kenzingen

Bauherr: Stadt Kenzingen

Bauzeit 1. Bauabschnitt
Januar 2010 - Juli 2010
Bauzeit 2. Bauabschnitt
Oktober 2011 - März 2012

Energetische Sanierung

Das 1973 erbaute Gymnasium in Kenzingen wird, in vier Bauabschnitte gegliedert, saniert. Standard und Grundlage für die Sanierung ist die Energieeinsparverordnung EnEV 2009.
Im Rahmen des Förderprogramms Konjunkturpaket II wurde der 1. Bauabschnitt des Gymnasiums Kenzingen während dem laufenden Schulbetrieb energetisch saniert und im Juni 2010 termin- und kostengerecht fertig gestellt. Im Oktober 2011 erfolgte die Ausführung des 2. Bauabschnitts, welcher im März 2012 fertiggestelt wurde.

Nach der teilweisen Verlegung des Schulbetriebs in andere Räume wurde die alte Fassade streifenweise abgebrochen und durch eine neue Pfosten/ Riegelkonstruktion ersetzt. Die Deckenbereiche der Fassade wurden mit 14 cm Mineralwolle gedämmt, darauf aufgebaut wurden eine Alublechunterkonstruktion und eine äußere Verkleidung aus Edelstahlflachdrahtgewebe. In den Zwischenräumen wurde der elektrisch betriebene Sonnenschutz aus Raffstoren eingebaut. Da die Eingangstüren im Foyer erst vor kurzem erneuert wurden und in gutem Zustand sind, wurden diese in die neue Front wieder eingebaut. Die komplizierten Arbeiten am Fassadenaufbau und der Edelstahlverkleidung erforderten einen umfangreichen Planungsvorlauf.

Die Fassade besteht innen aus einem Lärchenholztragsystem mit einem freundlichen und warmen Erscheinungsbild. Die großen Glasöffnungen sind fest verglast, die Lüftungsklappen aus Holz haben einen rotbraunen Anstrich und öffnen nach außen. Zusätzlich besitzt jeder Raum eine Lüftung über Lamellenfenster, die im Sommer zur Nachtabkühlung automatisch geöffnet werden. Auch der Verbindungsgang zur Erweiterung wird belüftet.

Das Dach wurde im Attikabereich mit 18 cm Polyurethan-Hartschaumplatten gedämmt. Die gesamte Dachfläche wird zum Abschluss der Baumaßnahme, im Rahmen des 4. Bauabschnitts, saniert.

Die abgehängte Decke im Eingangsbereich der Schule wurde ausgebaut, die Decke gedämmt und durch eine neue Faserzementdecke, mit Armierung und hellem Anstrich, Lautsprechern und Strahlern versehen, ersetzt.

 

Weitere Projekte
Alle Projekte